Detailvergleich der Anbieter Detailvergleich der Trauerfloristen

Trauersträuße FloraPrima bieten neben Sträußen
auch hochwertige Gestecke. zum Anbieter

Trauerkränze Jollyflowers bietet neben Kränzen
hochwertige Sträuße & Gestecke zum Anbieter

Trauergestecke Fleurop bietet neben Gestecken
Trauerkränze und Sträuße zum Anbieter

Sie befinden sich hier:   Startseite » Grabschmuck » Opferlichter

Opferlichter

Opferlichter

Opferlichter sehen Sie vor allem in der dunkleren Jahreszeit. Es ist eine schöne Tradition, Opferlichter auf die Gräber zu stellen und damit auch die Herzen ein klein wenig zu erhellen. Licht spendet Hoffnung auch in schweren Zeiten und auch am Grab entfaltet das Licht eine tröstliche Wirkung. Vor allem an den Gedenktagen im November stehen die Opferlichter fast auf jeder Grabstätte. Für viele Menschen haben sie eine sehr hohe Symbolkraft.

Opferlichter gibt es in vielerlei Ausführungen

Auch bei nicht gläubigen Menschen ist es immer mehr zu einem festen Ritual geworden, in der dunkleren Jahreszeit ein Opferlicht auf der Grabstätte aufzustellen. Wer in den Monaten November und Dezember auf den Friedhof geht, sieht auf vielen Gräbern kleinere und grö?ere Opferlichter leuchten. Da es inzwischen Opferlichter in sehr vielen Ausführungen gibt, kann das Licht immer passend zur Gestaltung des Grabes gewählt werden. Manchmal schreibt auch die Friedhofsordnung bestimmte Details vor, die beim Aufstellen von Opferlichtern beachtet werden müssen. Wenn Sie auch ein Opferlicht auf die Grabstätten Ihrer Lieben aufstellen möchten, sollten Sie immer drauf achten, dass das Ewiglicht einen festen Stand hat und nicht umkippen kann.

Grablampen sind auf vielen Grabstätten zu sehen

Da es sehr viele unterschiedliche Grableuchten gibt, ist es gar nicht so schwer, eine passende zu finden. Manchmal wird ein bestimmtes Material bevorzugt, oder eine bestimmte Form, aber es wird bestimmt jeder fündig. Die meisten Opferlichter bestehen aus einer Kerze, die von Glas oder Metall umhüllt ist. Mittlerweile gibt es selbst Opferlichter, die solarbetrieben oder mit Batterien funktionieren. Auch auf dem Friedhof hat der technische Fortschritt Einzug gehalten. Da die Grableuchten und Opferlichter aber sehr stilvoll gestaltet werden können, ist dies kein Nachteil. Im Gegenteil. Wurden früher die Opferlichter manchmal schon nach wenigen Stunden vom Wind ausgeblasen oder gar umgeweht, kann dies mit den heutigen modernen Lichtern nicht mehr geschehen. Diese haben einen festen Stand und senden ihr Licht viele Tage oder sogar Wochen.

Opferlichter erhellen die Friedhöfe

Es ist etwas Besonderes, wenn Sie im Herbst und Winter auf den Friedhof gehen. Durch die zahlreichen Opferlichter und Grablampen erhält der Friedhof eine ganz eigene, besinnliche Atmosphäre. Dabei sind Grablampen keine Erfindung der Neuzeit, sondern wurden schon seit Menschengedenken auf die Gräber der Verstorbenen gestellt. Bis heute gehören die Opferlichter und Grablampen als ein fester Bestandteil zum Grabschmuck. Beim Anzünden der Opferlichter gedenken die Angehörigen der Verstorbenen und schicken Ihre Gedanken zu ihnen. Darüber hinaus haben die Grablampen auch eine sehr hohe Symbolkraft. Das Licht einer Grablampe kann ein klein wenig Trost spenden, auch dann, wenn der Schmerz um den Verstorbenen überwiegt.

Dieser Artikel wurde von Angelika Schmid geschrieben.


Dies könnte Sie auch interessieren:

Grabgestecke-online-bestellen Grabgestecke online bestellen
Grabgestecke mit schönen Blumen und Accessoires sind ein letzter Gru? an den Verstorbenen. Sie sollen zeigen, welche Bedeutung dem Verstorbenen im Leben der anderen Menschen zugekommen ist. Sie soll ...
Grabgestecke-kaufen Grabgestecke kaufen
Grabgestecke spielen in der Trauerfloristik eine wichtige Rolle. Sie werden sowohl bei der Beerdigung als auch zur Schmückung von Gräbern verwendet, sind robust und gleichzeitig filigran. Grabgestec ...
Grabgestecke-Preise-vergleichen Grabgestecke Preise vergleichen
In den traurigsten Momenten des Lebens möchte niemand über Geld nachdenken. Wer um einen Menschen trauert, der benötigt seine Kraft und Zeit für das Wesentliche, für die Besinnung, die Hingabe un ...
Grablicht-fuer-Allerseelen Grablicht für Allerseelen
Schon im Mittelalter legte ein Papst den 1. November als Feiertag fest, an dem aller Heiligen gedacht werden sollte. Der darauf folgende Tag wurde Allerseelen genannt, an diesem Tag sollten alle Mensc ...

Bewertung dieser Seite: 4 von 5 Punkten. (1 Bewertungen)

Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab. (1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)

		
		
Gedenkseiten.de