Sie befinden sich hier:   Startseite » Grabkunst » Grableuchten Solar Technik

Grableuchten Solar Technik

Grableuchten-Solar-Technik

Zu bestimmten kirchlichen Feiertagen wie Allerheiligen oder Allerseelen werden ganz gezielt Grablichter auf den Grabstätten entzündet, um der Verstorbenen zu gedenken und den Wunsch auszudrücken, ihnen möge das ewige Licht zuteil werden. Aber viele Angehörige finden es tröstlich, wenn das Grab auch zu anderen Zeiten von einer Grableuchte erhellt wird. Das flackernde warme Licht einer Kerze erfreut und beruhigt das Gemüt und macht es leichter, mit Trauer und Verlust umzugehen.

Traditionelle Grableuchten

Schon seit langer Zeit brachte man den Verstorbenen Licht in Form von Kerzen auf die Gräber. Meist handelt es sich um Windlichter aus Glas, die zum Schutz der Flamme vor Wind und Regen mit einem Deckel aus Metall versehen sind. Die einfacheren Gefä?e aus Kunststoff sind leichter als die Glasleuchten und haben daher eine geringere Standfestigkeit. Auch -llampen kommen zum Einsatz, die eine längere Brenndauer haben. Die moderneren Varianten sind elektrische Leuchten, die mit Batterien betrieben werden. Je nach Modell leuchten sie einige Tage lang, ehe die Batterien erschöpft sind und gewechselt werden müssen.

Grableuchten in Solar Technik

Die neusten Grablampen machen sich die Solartechnik zunutze. Dabei wird die Sonnenenergie genutzt, um die Lampe zum Leuchten zu bringen. Schon wenige Stunden Tageslicht EUR" selbst bei bewölktem Himmel EUR" genügen, um die Lampe wieder aufzuladen und sie eine weitere Nacht scheinen zu lassen. Die Beleuchtung des Grabes ist so unbegrenzt und wird nur durch die Brenndauer des Leuchtmittels von mehreren hunderttausend Stunden oder einen Defekt der Lampe beendet. Das ist besonders dann von Vorteil, wenn das Grab nicht regelmä?ig besucht werden kann, aber dennoch eine Beleuchtung gewünscht wird.

Die Grableuchten in Solar Technik gibt es in sehr vielen verschiedenen Ausführungen. Manche sind wie die klassischen Grableuchten gestaltet und ahmen auch das Flackern einer Kerzenflamme nach. Die modernen Modelle können aus Edelstahl und Glas sein, das mit einem Motiv oder Spruch verziert ist. Viele Grableuchten haben einen Tag- und Nachtsensor, so dass sie sich bei beginnender Dunkelheit selbsttätig einschalten und in der Morgendämmerung wieder verlöschen.

Die grö?eren Modelle sind meist schwer genug, um eine gute Standfestigkeit zu haben. Die etwas kleineren Leuchten werden oft mit einem kräftigen Erdspie? versehen, mit dem sie einen guten Halt haben und nicht umgeblasen werden können. Wählt man ein hochwertiges Modell, das eine gewisse Investition erfordert, so empfiehlt es sich, ein Modell mit Diebstahlsicherung zu wählen. Leider sind auch Friedhöfe und Grabstätten Orte, an denen teure und hochwertige Gegenstände immer wieder einmal entwendet werden.

Dieser Artikel wurde von Angelika Schmid geschrieben.


Dies könnte Sie auch interessieren:

Grableuchten-mit-Batterie Grableuchten mit Batterie
Die liebevolle Pflege des Grabes eines verstorbenen Angehörigen ist vielen Menschen ein wichtiges Herzensbedürfnis. Grableuchten mit Batterie können schöne Akzente gesetzt werden. Sie können dabe ...
Grablaternen-Wien Grablaternen Wien
Grablaternen spielen auf jedem gestalteten Grab eine wichtige Rolle, das ist in Wien nicht anders, als sonstwo auf der Welt. Denn wenn die Trauerkränze erst einmal entfernt sind, dann geht es darum, ...
Grableuchten-bronze Grableuchten Bronze
Grableuchten sind ein wichtiger Bestandteil und das nicht nur auf den Gräbern des christlichen Glaubens. Ursprünglich geht der Gedanke sogar auf einen heidnischen Brauch zurück. Dabei geht es darum ...
Grableuchten-mit-Sockel Grableuchten mit Sockel
Um die Grabpflege und Grabgestaltung hat sich ein ganzer Wirtschaftszweig aufgebaut, der sich ausschlie?lich mit diesem Thema befasst. Grund dafür ist die Tatsache, dass der Wunsch nach Individualit ...

Bewertung dieser Seite: 4 von 5 Punkten. (1 Bewertungen)

Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab. (1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)